Ein See wie ein tür­kis­far­be­ner Edel­stein, umfasst von Ber­gen, die 2000 Meter über die See­flä­che hin­aus­ra­gen und bis zu 260 Meter in die Tie­fe rei­chen: Der Bri­en­zer­see ist ein natür­li­ches Schmuck­stück – und wird jetzt für Tou­ris­tIn­nen in Man­da­rin, Deutsch und Eng­lisch hörbar. 

Wort­wert durf­te die Tex­te für die App «Lake Bri­enz Audio Tour» erstel­len – in Zusam­men­ar­beit mit Audio­tours GmbH und im Auf­trag von BLS. Die Vor­ga­be: So ein­fach wie mög­lich – und natür­lich trotz­dem genau. 

Erhäl­tich ist die App in den Stores von Apple und Goog­le.