Noch nie ist wis­sen­schaft­li­ches Wis­sen so tief in unse­re Wün­sche, unse­re Ent­schei­dun­gen und unse­re Pro­dukte ein­ge­drun­gen wie heu­te. Wir leben in einer Wis­sens­kul­tur. Sie bleibt aller­dings eine hal­bierte Kul­tur, wenn das geis­tes– und sozi­al­wis­sen­schaft­lich infor­mierte Wis­sen und Den­ken in der Öffent­lich­keit wei­ter­hin stumm bleiben.

Die­se Stil­le wird jetzt durch­bro­chen – dank der Ave­nue, dem Maga­zin für Wis­sens­kul­tur. Die Ave­nue ist das ers­te popu­lär­wis­sen­schaft­li­che Maga­zin für Geis­­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten im deutsch­spra­chi­gen Raum. Die Zeit­schrift erscheint vier­tel­jähr­lich – zunächst als offe­ne Dis­kus­si­ons­platt­form auf dem Netz, dann als hoch­wer­ti­ges Dru­cker­zeug­nis. Wort­wert unter­stützt die Heft­ma­cher Corin­na Virchow und Mario Kai­ser ideell – und lernt dabei jede Men­ge. Der Link: www.avenue.jetzt