Was gehört in Davos zum guten Ton? Natür­lich die «Davo­ser Revue». Und weil der gute Ton eben auch die Musik macht, the­ma­ti­siert die «Davo­ser Revue» in ihrer Früh­lings­aus­ga­be das Alp­horn und die Kla­ri­net­te, die Her­ren Tschai­kow­ski und Szy­ma­now­ski, die Damen Schu­mann und Best­gen, die eins­ti­gen Kur­ka­pel­len, die heu­ti­gen Fes­ti­vals und vie­les mehr.
Aus dem Inhalt: Geschich­ten von Sang und Klang: von der Kuh­schel­le bis zur Kur­ka­pel­le. Szy­ma … wer? Der Kom­po­nist und Kos­mo­po­lit Karol Szy­ma­now­ski und sei­ne Zeit in Davos. Cla­ra, Pjotr, Hein­rich und Bet­ty: vier klei­ne Musi­ker-Por­traits. Musik, Magie und etwas Stra­te­gie: das Fes­ti­val «Young Artists in Con­cert» und eine Jahr­hun­dert­ge­schich­te. Good Vibra­ti­ons: die Fes­ti­vals «Song­bird» und «Davos Sounds Good». Leben für die Musik und die Fami­lie: die Musik­päd­ago­gin Nata­lia Kono­val­o­va. Davo­ser Pot­pour­ri: vom Pos­til­lon bis zu den «Zau­ber­berg Sin­gers». Jetzt die «Davo­ser Revue» bestel­len: als Ein­zel­heft oder gleich im Abo (fürs eige­ne Ver­gnü­gen oder als Geschenk).