Soldaten kommen, Säumer erscheinen, dann auch Literaten und Revolutionäre: Der Splügenpass wird seit der Vorzeit aus unterschiedlichen Gründen begangen. In der Viamala-Schlucht, durch welche die Wege zum Splügenpass führen, werden diese Gründe in einer Ausstellung thematisiert.

Die Ausstellung ist in einer alten Felskaverne mitten in der Schlucht untergebracht. Gleich nebenan, in einer weiteren Felskaverne, wird die Geschichte und Gegenwart der Viamala thematisiert.

Für die Splügenpass-Ausstellung durfte Wortwert das Konzept, die Fotografie und den Text erstellen. Die grafische Umsetzung erfolgte von Ramun Spescha von Spescha Visual Design.