Zum 50. Geburtstag des Archäologischen Diensts Graubünden (ADG) erscheint eine Sondernummer der Zeitschrift «Archäologie Schweiz». Porträtiert werden darin 50 Funde aus 12 000 Jahren Kulturgeschichte.

Wortwert erhielt vom Archäologischen Dienst nicht nur den Auftrag die Funde zu porträtieren, sondern auch einen erstklassigen Service – mit hunderten Dokumenten und hilfreichen, persönlichen Erklärungen zu den Fundstellen und zur Arbeit des ADG.

Illustriert mit Fotos von Andrea Badrutt lässt sich nun in der Zeitschrift nachverfolgen, was die ersten Menschen in Graubünden so gemacht haben, wann die Alpwirtschaft begann oder warum sich die Archäologie etwa für einen Jagdbomber interessiert, der im Februar 1945 ohne Besatzung über Graubünden geflogen und an einem Berg zerschellt ist.

Bestellen kann man die Sondernummer hier .